HG Rüdtligen-Alchenflüh

Die Hornussergesellschaft Rüdtligen-Alchenflüh muss sich mit dem Saisonstart noch etwas gedulden. Wegen dem Coronavirus wurden sämtliche Spiele und Trainings bis Ende April abgesagt. Hope to see you soon.

Stefan Aeschlimann | Roland Zimmermann | Bruno Ryser | Gregor Andres | Benjamin Burkhalter | Tobias Andres

Kevin Aebi | André Begert | Simon Lehmann | Martin Segessemann | Christoph Begert | Ueli Aebi | Peter Grundbacher | René Eberhart

Stefan Segessemann | Hans-Ulrich Lehmann | Mischa Zeller | Patrick Stulz | Markus Bernhard | Roland Althaus | Dominik Held | Kevin Bill

Jürg Siegenthaler | Stefan Rellstab | Fritz Bieri | Janis Aeschlimann | Remo Bürgi | Cedric Aeschlimann | Walter Marti | Andreas Kamber

Hanspeter Grundbacher
 

es fehlen | Hans Baumgartner | Christa Begert | Nico de Stefano | Raffaele De Stefano | Fabian Eggs | Angela Hofer | Martin Hubacher | Stefan Jost

Ueli Käser | Samuel Schaffer | Robert Siegenthaler | Peter Sutter | Daniel Tanner | Sandro Tanner | Hansueli Tschabold

Vorstandsmitglieder

 

Präsident | Simon Lehmann


Vizepräsident | Stefan Segessemann

Fähnrich | Fabian Eggs

Sekretär | Peter Grundbacher

Kassier | Fritz Bieri

NWH-Betreuer | Gregor Andres

Spielerkommission A

Mischa Zeller | Fabian Eggs | Kevin Aebi

Spielerkommission B

Gregor Andres | Angela Hofer | Bruno Ryser

 

Geschichte der Hornussergesellschaft Rüdtligen-Alchenflüh

1892 | 1. Vorhandene Vereinsfahne mit Aufschrift: „Hurnuss-Gesellschaft Ruedtligen“

1919 | Gründung des Vereins „Hornussergesellschaft Rüdtligen-Alchenflüh“
1919 | Eintritt in den Eidgenössischen Hornusserverband EHV

1921 | Eintritt in den neu gegründeten Emmentalischen Hornusserverband EMHV

1936 | Durchführung des Eidgenössischen Hornusserfestes mit der HG Aefligen

1937 | Besuch des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes in Lausanne

1938-1939 | Rodung des Schachens für einen Sportplatz

1940-1944 | Der neue Sportplatz wird im Zuge des „Plan Wahlen“ angepflanzt

1941 | Durchführung des Eidgenössischen Hornussertages

1947 | Fahnenweihe der 2. Vereinsfahne

1952 | Erstmalige Durchführung eines Lottomatches

1954 | Durchführung des Emmentalischen Hornusserfestes

1965-1966 | Umzug des Spielplatzes vom Schachen an den heutigen Standort

1970 | Durchführung des Emmentalischen und Interkantonalen Hornusserfestes

1971 | Erstellung des heutigen Hornusserhüttlis

1980 | Durchführung des Emmentalischen Hornusserfestes

1982 | Anschaffung des 1. Vereinstrainers

1985 | Fahnenweihe der 3. Vereinsfahne

1990 | Durchführung des Emmentalischen und Interkantonalen Hornusserfestes

1992 | Besuch des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes in Olten

1994 | Einrichtung von fliessendem Wasser und Elektrizität im Hornusserhüttli
1994 | Umgestaltung der Umgebung beim Hornusserhüttli
1994 | Durchführung eines Hüttliweihhornussens

2001 | Durchführung des Emmentalischen und Interkantonalen Junghornusserfestes

2004-2005 | Umbau des Hornusserhüttlis und der Umgebung in die heutige Form

2007 | Sanierung der Bockstände

2010 | Durchführung des Emmentalischen und Interkantonalen Hornusserfestes

2015 | Ein Kanadischer Fernsehsender besucht uns in Rüdtligen

2017 | A-Mannschaft steigt in die NLA auf

2020 | Dachsanierung des Hornusserhüttlis

2025 | Durchführung des Emmentalischen und Interkantonalen Hornusserfestes

Hornussergesellschaft Rüdtligen-Alchenflüh  |  info@hgra.ch

created by Sycon | Partner für IT & Internet

  • HG Rüdtligen-Alchenflüh auf Facebook
1968

Im Garten des Gasthof Bären präsentieren die Rüdtliger Hornusser stolz die zwei gewonnenen Trinkhörner.

Go to link